Hitverdächtig …

Einfach geil! Anbei der Text zum (gekürzten) Video:

1. Just try to break me  
  Take everything away  
  Just try to shake me  
  Out of my place  
     
Ref.: Nothing’s created  
  And nothing is destroyed  
     
2. Just try to tame me  
  You’ll never find a way  
  There’s no containing  
  And no way to brake  
     
Ref.: Nothing’s created  
  And nothing is destroyed  
     
Alt.: Take it away  
  I’ll never give this up  
  (Ch: No way to break)  
  We’re all made of love  
  (Ch: There isn’t a way)  
  We’re all made of love  
     
3. Just try to save me  
  There’s nothing you can change  
  There’s no explaining  
  And no one to blame  
     
Ref.: Nothing’s created  
  And nothing can destroy  
     
Alt.: I’ll never give this up  
  We’re all made of love  
  We’re all made of love  
     
Alt.: Take it away  
  I’ll never give this up  
  (Ch: No way to break)  
  We’re all made of love  
  (Ch: There isn’t a way)  
  We’re all made of love  
     
  Take it away  
  I’ll never give this up  
  (Ch: No way to break)  
  We’re all made of love  
  (Ch: There isn’t a way)  
  We’re all made of love  
     
  I’ll never give this up  
  We’re all made of love  
  We’re all made of love  
Advertisements
Veröffentlicht in Musik. Leave a Comment »

Ab durch die Wolke

Da hat Harald Taglinger wieder einmal dem Nagel auf den Kopf getroffen …

Zum Artikel auf FutureZone.ORF.at.

Veröffentlicht in WEB 2.0. Leave a Comment »

Stadion-Rückbau kommt nicht …

Typisch! Wenns die Politik nicht auf ein Mal hin bekommt, dann wird Salami-Taktik gemacht. Schausi lässt Grüßen …

  • Zuerst wird das Stadion vors Schloss Klessheim an einem der verkehrstechnisch neuralgischsten Punkte hingebaut.
  • Noch dazu mit der Auflage, die Bauhöhe nicht zu überschreiten, damit das Ensemble des Schlosses nicht über Gebühr gestört wird.
  • Das Verkehrsproblem ist zwar „angeblich“ gelöst, aber bis heute verparken die Stadionbesucher teilweise extrem verkehrsgefährdend jeden (un)möglichen Flecken.
  • Und die Polizei sieht immer noch zu.
  • Dann wird das Stadion aufgestockt und den Anrainern versprochen, es nach der EM wieder rückzubauen.
  • Und jetzt solls doch bleiben …

Korrigiert mich – aber hab ich was essentielles vergessen? Es zeigt wieder einmal gut auf, wie viel Politiker-Versprechen – egal welcher Coleur – Wert sind und wo man sie sich hinstecken kann … da gehts ja in einer so genannten „Bananenrepublik“ noch gesitteter zu!

Homepage überarbeitet

Betriebsferien sind etwas schönes! So hatte ich heute Nacht etwas Zeit, meine Homepage wieder etwas aufzumöbeln und zu aktualisieren. Koffein machts möglich! 😉

[Artikel von meiner Homepage vom 29.12.2008, 15:43, übertragen auf WordPress am 07.02.2009]

Veröffentlicht in Aktuelles. Leave a Comment »

Ein neuer Lebensabschnitt

Seit heute arbeite ich bei der Molinari Rail Austria GmbH (einem Tochterunternehmen der Molinari Rail AG) in Jenbach.
Dazu bin ich im Eilzug-Verfahren vorerst einmal nach Fügen umgezogen.

[Artikel von meiner Homepage vom 17.11.2008, 07:30, übertragen auf WordPress am 07.02.2009]

Veröffentlicht in Molinari Rail. Leave a Comment »

„Das Schaf am Berg“

Ein Bergwanderer hat einmal (so oder so ähnlich) in das Gipfelbuch des Schafberges geschrieben:

Wenn man auf den Schafberg geht,

und dort am Berg im Nebel steht,

dann wird es einem sonnenklar,

wer hier das Schaf am Berge war.

Getreu nach diesem Motto werde ich die kommenden zwei Monate dort verbringen …

[Artikel von meiner Homepage vom 30.07.2007, 13:38, übertragen auf WordPress am 07.02.2009]

Veröffentlicht in Schafbergbahn. Leave a Comment »

Relaunch meiner Webseite

Mit heutigem Datum habe ich meine Homepage aktualisiert und auf das YAML-Framework von Dirk Jesse umgestellt. Mit dieser Massnahme wurde ein wesentlich gefälligeres Layout ermöglicht sowie sollte sich dadurch die Browser-Unterstützung erheblich verbessern.

[Artikel von meiner Homepage vom 12.07.2007, 22:05, übertragen auf WordPress am 07.02.2009]

Veröffentlicht in Aktuelles. Leave a Comment »